us97 klein


Mit integriertem Funkmodul
auch für mehrere Feuerwehren.

usb


Ideal für Rettungsdienste
und Katastrophenschutz.

AL6SL I


Störungs- und Warnmeldungen
von Maschinen und Anlagen.

al510


Mit oder ohne Funkmodul für kleinere
Feuerwehrn und Rettungsdienste.

 feuerwehrDRKjohanniterthwindustrie

Seit 15 Jahren alarmieren Deutschlands Feuerwehren und Rettungsorganisationen nicht nur per Sirene und Funkmelder, sondern auch per SMS und Sprachanruf.
Über 2000 Feuerwehren, Rettungsdienste und Industriebetriebe nutzen die Zusatzalarmierung von RTA-Telefunkalarm.

UND JETZT NEU: ALARMRUF112 - AlarmSMS und Sprachanruf ins Fest- und Mobilfunknetz

alarmruf112 logo

Funktionsweise SMS-Alarmbox

us97 kleinBei der Schnellen Handyalarmierung von Telefunkalarm werden parallel zum derzeitigen Alarmierungsweg (Sirene oder Pager) Kurznachrichten direkt auf das Handydisplay gesendet. Alle unsere SMS-Alarmboxen sind ortsunabhängige und selbständige Systeme und sind mit einem integriertem GSM Modul ausgestattet. Für den Betrieb sind kein PC und keine Telefonleitung erforderlich. Sie benötigen lediglich eine handelsübliche SIM-Karte. Selbstverständlich kann auch eine Prepaid-Karte (Wertkarte) verwendet werden.

Die Leitstelle löst den Alarm aus wie bisher. Die Box wertet die Schleife (5-Ton-Ruf oder RIC) mittels integriertem Funkmodul (analog oder digital) aus und aktiviert die entsprechende Gruppe.

Textübernahme von der Leitstelle

Bei unseren SMS-Alarmboxen mit integrierten Funkmodul für DIGITAL ist eine Übernahme des Textes von der Leitstelle in die SMS möglich.

 Ist diese Funktion aktiviert, wird der von der Leitstelle eingegebene Text von der SMS-Alarmbox übernommen und an die Teilnehmer gesendet. Bei der Alarmierungsart Sprachanruf wird der Leitstellentext von einer Computerstimme vorgelesen.

Flash-SMS

flash-SMSDie SMS Nachrichten können wahlweise als Standard-SMS aber auch als FLASH SMS versendet werden. Die Nachricht einer FLASH SMS wird direkt am Handydisplay angezeigt, ohne das diese zuvor über das Menü aufgerufen werden muss.

Der Text erscheint also auch während eines Gespräches. Die Nachricht wird mit der "C" Taste gelöscht. Wird versehentlich eine andere Taste gedrückt, bleibt die Nachricht im Hintergrund aktiv.

Bündel-SMS - "Alarmruf112"

ALLE SMS-Alarmboxen von Telefunkalarm können mit Alarmruf112 kombiniert werden.

Mit Alarmruf112 wird die Versandgeschwindigkeit der SMS Nachrichten wesentlich erhöht.

Denn die Nachrichten werden nicht wie bisher einzeln, sondern gebündelt als gesamtes „Paket“ versendet. So ist es möglich 50 oder 100 Teilnehmer innerhalb von 15 Sekunden, sowohl als Standard-SMS als auch als FLASH-SMS zu alarmieren. Auch ist es möglich die Teilnehmer per Sprachanruf ins Mobilfunk- und Festnetz zu alarmieren.

Speziell wenn mehrere Feuerwehren oder Abteilungen über eine Alarmbox alarmiert werden, sind die erzielten Geschwindigkeiten enorm. Die Verwaltung der Daten erfolgt ortsunabhängig per code- und passwortgeschütztem Login über Internet. Die selbsterklärende Benutzeroberfläche garantiert eine komfortable Verwaltung aller Mitglieder, Alarmtexte, etc. Sämtliche Alarme werden protokolliert und können jederzeit eingesehen werden. Neben der automatischen Alarmierung über die Alarmbox ist auch eine Fernalarmierung vom berechtigen Handy sowie ein WEB-Alarm möglich. Speziell für Teilnehmer, welche über Festnetztelefon alarmiert werden, besteht optional die Möglichkeit den Alarmtext als Sprachanruf zu erhalten.

Auslösemöglichkeiten:
SMS-Alarmbox (automatisch und personenunabhängig)
Leitstelle
vom Handy (nur mit Berechtigung)
über WEB

Die wesentlichen Vorteile auf einen Blick:

Schneller SMS Versand - nur 15 Sekunden für 100 Teilnehmer
Sprachanruf ins Mobilfunk- und Festnetz
Komfortable und ortsunabhängige Verwaltung alle Teilnehmer, Alarmtexte, etc.
Individuelle Einteilung der Alarmgruppen
Rasche Informationsweitergabe über WEB-SMS (für Übungen, Erinnerungen etc.)
Standard SMS und/oder Flash SMS
Terminalarmierung mit Eingabe von Datum und Uhrzeit
Umleitung und Sperren von Probealarmen um unnötige Kosten zu vermeiden
Alarmaufzeichnung - sämtliche Alarme werden protokolliert (Datum, Uhrzeit, Gruppe, Text und Anzahl gesendeter SMS)
Fixer SMS Tarif in alle deutsche Netze
Transparente Kosten, da jederzeit eingesehen werden kann, wie viele SMS bereits versendet wurden.

Melden - Steuern - Überwachen

Mit den Alarmboxen von Telefunkalarm können auch Räume, Maschinen und Anlagen überwacht und gesteuert werden.

So können Sie Ausfälle, teure Standzeiten und eventuelle Produktionsausfälle reduzieren oder verhindern. Sie werden sofort per Flash-SMS informiert wenn Temperaturen in Räumen überschritten werden oder wenn Maschinen ausfallen.

Die Industriemodelle haben je nach Ausführung unterschiedliche Anzahlen an Ein- und Ausgangskontakten. Über die die Eingangskontakte lassen sich die verschiedensten Melder anschließen. Rauch- ,Glasbruch- , Temperatur- und Bewegungsmelder sind nur einige Beispiele zur Ansteuerung unserer SMS Alarmierungssysteme.

Bei der Auslösung eines angeschlossenen Melders bekommt die entsprechende Gruppe die Störmeldung per SMS weitergeleitet. Des weiteren ist es möglich vom Handy Ausgangskontakte manuell ein- und auszuschalten. Die Einsatzmöglichkeit sind sehr vielfältig und können an bestimme Anforderungen angepasst werden. So ist es auch möglich, den Alarmtext der Maschine per SMS weiterzuleiten.

Industriegeräte sind bereits erfolgreich im Einsatz in:

  • Serverräumen zur Temperaturüberwachung
  • Gebäuden mit Anbindung an die bestehende Alarmanlage
  • Abwasserverbänden (Überwachung und Steuerung von Pumpen mittels Wassersonde)
  • Betrieben zur Maschinenüberwachung (Maschinenwerte, Fehlertexte, Spannungen, etc. können übermittelt werden)
  • Betrieben zur Alarmweiterleitung bei Auslösung der Brandmeldeanlage
  • Ställen zur Überwachung der Belüftungsanlage / Heizung / etc.
  • Betrieben mit Anbindung an die bestehende Funkanlage auch für Totmann Meldungen
  • Wochenendhäusern
  • Lagerhäusern
  • Kühlräumen (in Verbindung mit externen Temperatursensor)
  • Altenheimen in Anbindung an die Brandmeldeanlage zur raschen Evakuierung

Wenn die Sirene nicht überall gehört wird

sireneDurch die örtlichen Gegebenheiten werden die vorhandenen Sirenen oft nicht überall gehört. Gerade hier greift die Zusatzalarmierung per SMS oder Sprachanruf.

Die einfachste und kostengünstigste Variante ist die Anbindung an die bestehende Sirene, hierfür eignen sich besonders die Modelle AL5SL-F und AL10SL-F.

Sobald die Sirene startet, erfolgt parallel die Alarmauslösung und somit eine Meldung per Flash-SMS, Standard-SMS oder optional per Sprachanruf an die hinterlegten Handynummern der Einsatzkräfte. Zusätzlich können alle Gruppen per Fernalarmierung vom Handy (auch mit geändertem Text) und manuell über die Folientastatur ausgelöst werden.

Parallel zum Sirenenalarm können Tore geöffnet oder Warnlampen aktiviert werden. Probealarme können über ein Zeitfenster ausgeblendet oder auf eine kleinere Probealarmgruppe umgeleitet werden.

Analoge oder Digitale Alarmierung

analog-digitalUnsere SMS-Alarmierungssystem funktionieren in analogen und digitalen Funknetzen.

Im analogen Bereich werden die 5-Tonfolgen vom integriertem Funkmodul ausgewertet, im digitalen Funknetz die RIC´s (POCSAG). Bei "Digital" ist es möglich den Text der Leitstelle 1:1 in die SMS zu übernehmen. Eine Umrüstung einer "analogen" SMS-Alarmbox auf "digital" ist problemlos möglich. Hierzu wird nur das integrierte Funkmodul ausgetauscht.

Sprachanruf ins Mobilfunk- und Festnetz

Möchten Sie anstatt einer SMS lieber einen Sprachanruf auf das Handy oder ins Festnetz?

Mit Alarmruf112 dem neuen BündelSMS von Telefunkalarm ist es jetzt auch möglich Sprachanrufe zu versenden. Bei der Alarmierung wird der eingegeben Vorlagentext vom System vorgelesen. Auch ist es möglich Sprachansagen bei der Fernalarmierung aufzusprechen, welche dann an die Teilnehmer 1:1 weitergegeben wird.

Stromausfallmeldung

Die SMS-Alarmboxen verfügen alle(1) über eine integrierte Notstromversorgung.

Mit der USV8 - Notstromversorgung bleibt ihr SMS-Alarmierungsystem auch bei Stromausfall für ca. 8 Stunden betriebsbereit und teilt ihnen den Stromausfall per SMS mit.

(1) ausgenommen AL4SL-I