TELEFUNKALARM – MELDEN. STEUERN. ÜBERWACHEN.

Telefunkalarm AL10SL GSM Alarm-Box

Downloads

Angebot anfordern

Die GSM Alarm-Box wertet die Funkalarmierung, je nach Ausführung analog oder digital, aus und alarmiert die hinterlegten Alarmgruppen per SMS oder Anruf. Alle Rufnummern und Meldetexte werden über die mitgelieferte Windows-Software erstellt und mittels USB Programmierkabel auf die Alarm-Box übertragen. Bei digitaler Ausführung kann der Alarm-Text der Leitstelle 1:1 übernommen werden. Neben der automatischen Auslösung über das integrierte Funkmodul verfügt die Alarm-Box über eine Folientastatur, je nach Ausführung, mit bis zu 8 belegbaren Tasten. Einzelne Gruppen können so manuell per Tastendruck ausgelöst werden. Dank integrierter USV Notstromversorgung bleibt das Gerät auch bei Stromausfall bis zu 8 Stunden in Betrieb. Bei Verlust der Netzversorgung wird automatisch eine Stromausfallsmeldung an eine beliebige Rufnummerngruppe versendet. Ein- & Ausgangskontakte ermöglichen eine Anbindung von diversen Sensoren, wie Brandmelder, oder der Haussteuerung. Licht- Tor- oder Türsteuerungen können ebenfalls realisiert werden. Die Alarm-Box wird über das mitgelieferte 230V Stecker-Netzteil mit Strom versorgt und ist sofort betriebsbereit. Für den Betrieb der Alarm-Box ist lediglich eine handelsübliche SIM-Karte erforderlich.


Funkmodul
Integriertes analoges oder digitales Funkmodul, mit Auswertungsmöglichkeit von bis zu 8 Schleifen/RIC. Bei digitaler Ausführung können die Alarm-Texte der Leitstelle 1:1 übernommen werden.


Folientastatur
Über die Folientastatur der Alarm-Box können einzelne Gruppen durch Tastendruck manuell ausgelöst werden. Jeder Taste kann ein eigener Meldetext zugeteilt werden.


Notstromversorgung
Dank integrierter Notstrom- Versorgung bleibt das Gerät bis zu 8 Stunden in Notstrom-Betrieb. Bei Stromausfall wird automatisch eine beliebige Stromausfallsmeldung an eine Gruppe versendet.


Elektrische Kontakte
Die Alarm-Box verfügt über Ein- & Ausgangskontakte zur Anbindung von Sensoren, wie zum Beispiel Brandmelder, oder der Haussteuerung.


Programmierung
Alle Text-Meldungen und Rufnummern werden mittels Programmiersoftware erstellt und über ein mitgeliefertes USB Programmierkabel auf die Alarm-Box übertragen.


Inbetriebnahme
Die GSM Alarm-Box wird über ein 230 Volt Stecker-Netzteil angeschlossen. Für den Betrieb der Box ist eine handelsübliche SIM-Karte erforderlich.

 

Erhältliche Ausführungen

AL10SL-F:  Ausführung ohne Funkmodul (Auslösung über Kontakt oder Tastatur)
AL10SL-Set A:  Mit Funkmodul ANALOG oder POCSAG bis 4 Schleifen / RIC
AL10SL-Set B:  Mit Funkmodul ANALOG oder POCSAG bis 8 Schleifen / RIC
AL10SL TETRA:       Sonderausführung TETRA

  • Alarmgruppen über Funk:
4 / 8
 
  • Alarmgruppen manuell:
4 / 8
 
  • Alarmgruppen über Kontakt:
4
 
  • Eingangskontakte:
4 (potentialfrei)
 
  • Ausgangskontakte (Relais):
1 (max. 6A/250VAC)
 
  • Rufnummern:
200 (mit Alarmruf112 unbegrenzt)
 
  • Funkauswertung (analog oder digital):
4 / 8 Schleifen bzw. RIC
 
  • GSM Modul:
MC55I-W (Quadband)
 
  • GSM Frequenzen:
800/900/1800/1900 MHz
 
  • Display:
Service LED-Anzeige
 
  • GSM Antennenanschluss:
FME
 
  • Funk Antennenanschluss:
SMA
 
  • Anschluss für Temperatursensor:
optional
 
  • Programmieranschluss:
USB-B-Mini
 
  • Notstromversorgung:
USV8 (bis zu 8 Stunden)
 
  • Betriebsspannung:
230VAC / 12-15VDC
 
  • Gehäuse:
ABS Gehäuse IP65
 
  • Abmessungen:
146 x 222 x 75 mm
 
  • Gewicht :
ca. 1200g
 

 

 

Erhältliche Ausführungen

AL10SL-F:  Ausführung ohne Funkmodul (Auslösung über Kontakt oder Tastatur)
AL10SL-Set A:  Mit Funkmodul ANALOG oder POCSAG bis 4 Schleifen / RIC
AL10SL-Set B:  Mit Funkmodul ANALOG oder POCSAG bis 8 Schleifen / RIC
AL10SL TETRA:       Sonderausführung TETRA

ALARMRUF112 // Die perfekte Erweiterung für jedes Telefunkalarm System

Alle Telefunkalarm GSM Alarm-Boxen und GSM Störmeldesysteme können vollständig mit dem Alarm-Portal Alarmruf112 verknüpft werden. Die gesamte Administration wird dabei ortsunabhängig über den passwortgeschützten Online-Zugang durchgeführt. Für jeden Teilnehmer kann eingestellt werden wie dieser die Meldungen erhalten soll. Zur Auswahl stehen SMS, Sprachanruf, Push-Alarm (Alarmruf112-App), E-Mail und Fax. Alle Meldungen werden über Alarmruf112 gebündelt innerhalb kürzester Zeit versendet. Die Teilnehmeranzahl ist dabei unbegrenzt.


ALLE INFOS FINDEN SIE HIER